HUMANNATURE

Eine musikalisch-performative Studie über das Werden und Vergehen

Donnerstag

15

.

08

.

2024

20 Uhr

20€

Hexenkeller Rathaus Öhningen

Veranstaltungsort

Hexenkeller Rathaus Öhningen
Klosterplatz 1
78337 Öhningen

HUMANNATURE

Eine musikalisch-performative Studie über das Werden und Vergehen

Eine Produktion des Festivalcampus-Ensembles des Heidelberger Frühling Musikfestivals 2024

Werke von Johannes Brahms, Rebecca Saunders, John Cage, Karlheinz Stockhausen

Mitwirkende:

Wolke Milena Wilke, Violine und Gesang
Marlene Heiß, Klavier
Tamara Kurkiewicz, Percussion

Mensch und Natur. In ihrem Projekt untersuchen drei Musikerinnen des Festivalcampus-Ensembles dieses Spannungsverhältnis als ein Aufeinandertreffen verletzlicher Systeme.

Bis in die tiefsten Erdschichten hinein ist mittlerweile ein dominanter geophysikalischer Einfluss der Menschheit auf das Erdsystem nachweisbar. In verschiedenen Disziplinen von Kunst und Wissenschaft wird daraus zunehmend eine neue Verantwortung des Menschen für die Zukunft des Planeten abgeleitet. Neue Narrative versuchen, den Fokus auf die komplexe Verflechtung von menschlichen und nicht-menschlichen Lebensformen zu lenken, um die langanhaltende anthropozentrische Perspektive seit der Aufklärung zu ersetzen.

Vieles davon ist aber nicht gänzlich neu: Schon die Romantik wollte als erste Gegenbewegung zur Aufklärung die Welt wieder verzaubern und brachte eine Fülle von Natur-Lyrik hervor. Es war eine zentrale romantische Intuition, dass Natur noch etwas Anderes sein könne als eine Ressource, zu der sie zeitgleich in der industriellen Revolution wurde und dass besonders Lyrik das Bewusstsein für dieses ‚Andere‘ wach halten könne. Auf Grundlage dieser Lyrik entstanden einige Lieder von Johannes Brahms, von denen vier den musikalischen Ausgangspunkt der performativen Studie bilden. Mit eigenen Sounds und Neu-Arrangements, verstärkten und verfremdeten Klänge beleuchten die Künstlerinnen sie neu.

HUMANNATURE beschreibt einen Zyklus sowohl in seinen irdischen als auch kosmischen Dimensionen und zeichnet einen weiteren Versuch, den Menschen als Teil dieser Kreisläufe zu begreifen.

John Cage: Lecture on the Weather (Fragmente)

Audio Installation: Southwest Chamber Music. Composer Portrait Series John Cage, Lou Harrison, and Harry Partch ℗ 2000 C.F. Peters/Peer International/Schott and Co. Ltd. Released on: 2000-01-01, Combined with nature sound collage (M.Heiß)

Rebecca Saunders: dust - module 7 (Fragmente)

Johannes Brahms aus: Vier Ernste Gesänge op. 121: Denn es gehet dem Menschen wie dem Vieh (arr.)Text: Martin Luther

Karlheinz Stockhausen aus: Tierkreis AQUARIUS/Wassermann, PISCES/Fisch

Johannes Brahms: Auf dem See (arr.) Text: Karl Joseph Simrock

Karlheinz Stockhausen aus: Tierkreis ARIES/Widder, TAURUS/Stier, GEMINI/Zwilling, CANCER/Krebs

John Cage: Branches

Johannes Brahms: Verzagen (arr.), Text: Karl Lemke

Karlheinz Stockhausen aus: Tierkreis LEO/Löwe, VIRGO/Jungfrau, LIBRA/Waage , SCORPIO/Skorpion, SAGITTARIUS/Schütze, CAPRICORN/Steinbock

Johannes Brahms: Dämmrung senkte sich von oben (arr.), Text: J.W.v. Goethe

Rebecca Saunders: dust - module 7 (Fragmente)

No items found.