Between the worlds

Amatis Trio & Ib Hausmann

Donnerstag

11

.

08

.

2022

20 Uhr

25 €

Stiftskirche Öhningen

DE

AMATIS-TRIO & Ib Hausmann

“Sie sind die absoluten Senkrechtstarter!” (Kölner Philharmonie)

„Ib Hausmann zählt ohne Zweifel zu den führenden europäischen Klarinettisten.“  (Norbert Ely „Deutschlandfunk“)

"Ib Hausmann, das große Erlebnis des Abends, blies, schrie und weinte und klagte und jubelte all dies sublimierte Lebensgefühl aus seinem Instrument. ("Die Welt“)

Lea Hausmann - Violine

Samuel Shepherd - Violoncello

Andrei Gologan - Klavier

Ib Hausmann - Klarinette

Programm

Franz Schubert (1797-1828)           Trio für Klavier, Violine und Violoncello Es-Dur op. 148 D897 Nocturno - Adagio

Gerald Finzi (1901-1956)     Bagatellen op.23 - Prelude - Forlana - Fughetta

Ludwig van Beethoven (1770-1828) "Gassenhauer Trio" op.11 für Klarinette, Violoncello und Klavier

George Enescu (1881-1955) Serenade Iontaine

Darius Milhaud (1892-1974) Suite für Klarinette, Violine und Klavier

Franz Liszt (1811-1886)       Tristia. La Vallée d’Obermann für Violine, Violoncello und Klavier

_________________________

Das Konzert von Duo Elin Sakas & Gambelin ist auf 2023 verschoben.

Christian Elin, Sopransaxophon, Bassklarinette, Altquerflöte
Anna Zimre, Viola da Gamba,
Maruan Sakas, Klavier

Bassklarinette und Viola da Gamba – Instrumente, die sich vorher nie begegnet sind! Renaissance- bzw. Barockmusik treffen auf Jazz und Moderne – musikalische Stile, zwischen denen Jahrhunderte der Musikgeschichte liegen! Und zwei Duos, die erstmalig ein gemeinsames Konzert spielen und dennoch weder Trio noch Quartett sind.

Die beiden von Christian Elin gegründeten Duos Elin Sakas & Gambelin spielen In dieser Erstaufführung Kompositionen von Diego Ortiz, Sieur de Sainte Colombe, Johann Sebastian Bach, Maruan Sakas und Christian Elin.

Gambelin taucht in eine Klangwelt, die mit Stilen nicht mehr ausreichend beschrieben werden kann. Vor allem die Kompositionen von Christian Elin greifen all die erstaunlichen Ähnlichkeiten in der musikalischen Praxis von Barockmusik und Jazz auf: harmonische Modelle, die Freiheit der Improvisation, Swing und Inégalité, das Spiel mit Obertönen. Mit Christian Elin und Maruan Sakas haben sich zwei besondere Grenzgänger zum Duo Elin Sakas zusammengetan: Beide Musiker sind sowohl im Jazz als auch in der Klassik zu Hause. Diese Liebe zur Freiheit der Improvisation sowie zur Klarheit der klassischen Form drückt sich auch in ihren Kompositionen aus, im Spannungsfeld ­zwischen Klassik, Jazz, Filmmusik, Minimal Music und ethnischen Anklängen.

https://christian-elin.de

No items found.