Giulia Guarneri Giovanelli

Giulia Guarneri Giovanelli

Sopran

Giulia Guarneri Giovanelli absolvierte das Gesangsstudium am italienischen Konservatorium "Giuseppe Nicolini" (Klasse von Maria Laura Groppi) mit besten Noten. 

Erste Bühnenerfahrungen sammelte sie in Zusammenarbeit mit dem Stadttheater von Piacenza und dem Konservatorium: "Die Dreigroschenoper" von Brecht dirigiert von Maestro Luciano Caggiati, "Dirindina" von Domenico Scarlatti, und "Bambini all'opera", ein neugeschriebenes Singspiel für Kinder dirigiert von Corrado Casati. 

Als Preisträgerin beim Internationalen Valtidone Wettbewerb 2013 begann ihre Tätigkeit als Konzertsängerin: "Exultate Jubilate" von Mozart in Rapallo unter dem Dirigat von Giorgio Ubaldi, "Ennio Morricone Vs John Williams" beim XXII Festival Ultrapadum 2014 unter dem Dirigat von Andrea Loss, Jonathan Willcocks "Magnificat" im Auditorium del Carmine mit Rosalia Dell'Acqua. 

Sie war auch Solistin bei amtlichen Veranstaltungen der Stadt Piacenza und in Milano Expo 2015.

Giulia besuchte Meisterkurse bei Luciana Serra und Juliane Banse.

Weitere wichtige musikalische Impulse erhielt die Musikerin an der staatlichen Musikhochschule Trossingen, wo sie derzeit einen Master mit Hauptfach Orgel studiert. 

2018 gewann sie eine Auszeichnung im Rahmen der Uttwiler Meisterkurse.

Zurzeit führt sie Konzerte in der Schweiz aus: bei der Mozart Gesellschaft Zürich in Zusammenarbeit mit Barbara Fuchs, in Dielsdorf (ZH), Spreitenbach (AG), Horgen (ZH) und St.Gallen beim Singwochenende unter dem Dirigat von Eckart Manke.

Ihr breitgefächertes Repertoire umfasst Lied, Oper, Operette und Oratorium.

Mit Giulia Guarneri ist bisher eine Schallplatten Produktion von MV Cremona erschienen mit bis anhin unveröffentlichen Werken von Dante Caifa: "Dante Caifa - Messe, mottetti e varie composizioni" dirigiert von Vatio Bissolati.

http://giulia.guarneri.org


Veranstaltungen

Veranstaltungsübersicht