Céline Bräunig

Céline Bräunig

Tänzerin

Céline Bräunig, Céline Bräunig wuchs in Deutschland, Frankreich und den USA auf. Sie erwarb ihre Ausbildung im klassischen und zeitgenössischen Tanz in Frankfurt / Main am Dr. Hoch’s Konservatorium sowie der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst. Seit ihrem Abschluss ist sie als freischaffende Tänzerin und Choreographin tätig..

Unter der Leitung der Choreographin Marie Luise Thiele / Freies Tanztheater Frankfurt tanzte sie von 2006-2016. In enger Zusammenarbeit mit der Choreographin entstanden neun Bühnenprodukionen und viele Gastspiele im In und Ausland.

Als freischaffende Tänzerin und Choreographin trat sie auf internationalen Festivals auf, u.a. Dias de Danza / Barcelona, Le Transfrontalier / Luxemburg, MIT Valongo / Porto, Extra Frei / Bremen, Essone Dance / Paris, Platorma Mladih Koreografa / Zagreb, Schwetzinger SWR Festspiele.

An der Oper Frankfurt tanzte sie unter anderem in Opern wie L’Etoile, La Traviata oder Die Sache Makropulos. Choreographische Assistenzen führten sie an die Opéra D’Avigion un an die Union Dance Company (London).

2017 choreographierte sie unter der Regie von Corinna Tetzel die Oper Hänsel und Gretel für Junge Oper Schloss Weikersheim / Jeunesse Musical.

In Kooperation mit Musikern, Schauspielern und Künstlern entwickelt sie Performances, die den konventionellen Theaterraum verlassen. Hierfür erarbeite sie auch eigene Videoprojektionen.

Unter der Leitung des Pianisten Christoph Ullrich / Laterna Musica entstanden die Stücke Die Tastenkatze, Aufregung im Königreich Tanz, Beethovens Planeten und Ärger im Olymp für junges Publikum.

Veranstaltungen

No items found.

Veranstaltungsübersicht 2022