Andrea Jäckle

Andrea Jäckle

Dirigentin

Andrea Jäckle (*1982) begann im Alter von 9 Jahren das Klavierspiel. Durch einen Meisterkurs bei Victor Yampolski entdeckte sie bereits 2 Jahre später ihre Liebe zur Kammermusik, welche sie in einer regen Teilnahme an Jugend musiziert auslebte (gekrönt durch zwei Bundespreise im Jahr 2000). Als Zweitinstrument folgte mit 18 Jahren die Orgel. Sie studierte Kirchenmusik A und Klavier an der staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen bei Prof. Stefan J. Bleicher und Prof. Dr. h.c. Christoph Bossert. Chorleitung studierte sie bei Prof. Manfred Schreier und Prof. Michael Alber, Klavier bei Reinhard Becker.  Seit dem WS 2017/18 studiert sie berufsbegleitend Master Chorleitung bei Prof. Alber. Ihre Studien wurden abgerundet durch Meisterkurse im Bereich der Alten Musik  (Lorenzo Ghielmi, Harald Vogel und Mario Hospach-Martini), der Improvisation (Peter Planyavsky), der Chorleitung (Hans-Christoph Rademann, Marcus Creed) und der Orchesterleitung (Eckart Manke, Sebastian Tewinkel).


Andrea Jäckle ist Hauptorganistin der reformierten Kirche Teufen (CH) und private Klavierlehrerin. Sie ist die neue Dirigentin der Hegaukantorei mit Sitz in Thayngen und ein Teil des Gesang-Ukulele-Melodika-Duos „Pral(k)inen“. Nach wie vor konzertiert sie gerne kammermusikalisch und solistisch im süddeutschen Raum, in der Schweiz und in Nordeuropa. In Hilzingen gründete und leitet sie die Kinderchöre und den Jugendchor der ev. Paul-Gerhardt-Gemeinde und ist künstlerische Leiterin des „Hilzinger Barocksommers“.

Veranstaltungen

Veranstaltungsübersicht